„Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat“
Marc Aurel, römischer Kaiser, 121 – 180
 
Glück ist die Gesundheit der Seele.
Hans Lohberger, östr. Aphoristiker, 1920 – 1979
 
Was immer geschieht, an uns liegt es, Glück oder Unglück darin zu sehen.
Anthony de Mello, ind. Theologe, 1931 – 1987
Inzwischen ist es allgemein bekannt, dass die Psyche des Menschen einen sehr großen Einfluss auf den Körper hat. Unsere Gedanken sind verantwortlich dafür, ob wir glücklich oder unglücklich sind. 

Jeder Gedanke und jedes Gefühl bewirken unmittelbar biochemische Reaktionen im Körper. Treten anscheinend ausweglose, emotional belastende Situationen immer wieder auf, bestehen innere Konflikte, Ängste, gab oder gibt es Krisen, traumatische Erlebnisse etc. so entstehen auf der körperlichen Ebene negative Prozesse wie z.B. Veränderungen im Stoffwechsel, im Immunsystem sowie im gesamten biochemischen Ablauf des Organismus.
Körper und Seele des Menschen sind irgendwann überfordert und können diese schweren Belastungen nicht mehr ertragen. Es kann zum inneren Zusammenbruch kommen. Dies ist in sehr vielen Fällen die Plattform für das Entstehen verschiedenartiger Erkrankungen und belastender Defizite, Kompensationen.
Wenn die innere Natur des Menschen verstanden und geachtet wird, wenn Seele, Geist und Körper wieder im Gleichgewicht sind, Vertrauen in das Leben und Freude wiederkehren, können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.